HYPERMETAL – Metal Additive Manufacturing

PKW

Die Metalladditiv-Fertigung im Automobilbereich zeichnet sich durch eine Gewichtsreduzierung der Bauteile durch topologische Optimierung und die Herstellung von individuellen und präzisen Einzelteilen mit besonderer Bedeutung für den Leistungssport aus.

Die Möglichkeit, Einzelteile ohne Werkzeugkosten herzustellen, ermöglicht den Austausch von Auslaufkomponenten und zwar besonders für Oldtimer.

In der Produktentwicklungsphase ist es möglich, Prototypen für Funktionstests herzustellen, einschließlich Blechkomponenten, die durch andere Verfahren wie Stanzen in Serie hergestellt werden, ohne anfängliche Werkzeugkosten.

Andere mögliche Anwendungen dieser Technologie in dieser Branche: Wärmetauscher, Ersatzteile, Jigs (????) und Gabaris (?????).

Meist verwendete Materialien in dieser Branche:

– Titan

– Edelstahl

– Werkzeugstahl

– Aluminium

– Inconel

Bei Hypermetal bieten wir auch Lösungen für die thermische Behandlung von Dimensionsstabilisierung und Aushärtung an.